Skip to main content

Reboarder ohne Isofix Modelle

Reboarder ohne ISOFIX Die Grundidee der Reboard-Kindersitze ist mit dem von Britax-Römer entwickelten Befestigungssystem ISOFIX verbunden, da sich hier eine Befestigung am einfachsten bewerkstelligen lässt. Auch wenn das ISOFIX System heute in vielen Neuwagen zur Standardausstattung gehört, so sind noch lange nicht alle Autos mit ISOFIX versehen, so das diese Befestigungsart in diesem Fall ausfällt. Hierfür gibt es verschiedene Möglichkeiten um einen Reboarder ohne ISOFIX in Ihr Auto einzubauen.

Reboarder ohne ISOFIX – welche Lösungen gibt es?

Es gibt 2 verschiedenen Wege einen Reboarder einzusetzen, wenn im Auto kein ISOFIX installiert ist, zuallererst lässt sich dieses Sicherheitssystem bei einigen Fahrzeugherstellern nachrüsten und es gibt eine stetig wachsende Zahl von Angeboten im Bereich Reboard-Kindersitz ohne ISOFIX. Unsere Empfehlung lautet sich zuerst beim Fahrzeughersteller zu vergewissern ob sich das Haltesystem nachrüsten lässt. Wenn man den bei vielen Fahrzeugen relativ simplen Einbau selbst bewerkstelligen kann, ist ein Nachrüstsatz für das Isofixsystem in den meisten Fällen für vergleichsweise wenig Geld zu haben. Durch die Nachrüstung ensteht für Sie der Vorteil eines sehr grossen Angebotes von Reboardern und meistens auch eine grössere Einsparung, da sich die Hersteller der Reboard-Kindersitze die Modelle ohne ISOFIX oft höher bezahlen lassen. Sollte diese Variante für Sie nicht denkbar, beziehungsweise nicht möglich sein, so stellen wir Ihnen im folgenden eine Anzahl der verschiedenen Reboarder mit Gurtbefestigung vor.

Reboarder mit Gurtbefestigung